Wir (ver)brauchen ständig Strom. Wenn wir den Lichtschalter betätigen, die Waschmaschine läuft, wir kochen, das Smartphone aufladen … Soweit zu den offensichtlichen Dingen, die jedem klar sind. Aber was ist mit den nicht so offensichtlichen Abläufen? Mails, Suchanfragen, Streaming-Dienste, SocialMedia-Kanäle und Webseiten – all das braucht ebenfalls Strom.

Wie schön, dass wir in RAIDBOXES einen Hosting-Anbieter gefunden haben, der sich dazu entschlossen hat, seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Aufmerksam zu sein, Verantwortung zu übernehmen und mit Respekt die (noch) verfügbaren natürlichen Ressourcen zu schonen ist ein Kernanliegen von RAIDBOXES. Nicht nur in ihren Rechenzentren, sondern auch in ihrem Firmenhauptsitz in Münster, setzen sie auf nachhaltigen, zertifizierten Ökostrom aus Wasserkraft. Außerdem wird für jede bei RAIDBOXES gehostete Webseite ein Baum gepflanzt. So können mithilfe der Aufforstungsprojekte von Eden extreme Armut reduziert und gesunde Wälder regeneriert werden.

RAIDBOXES garantiert:

  • Vollständig regenerativ & klimapositiv
  • Nur zertifizierte Energie
  • Energieeffiziente Prozessoren
  • Messungen des Stromverbrauchs
  • Frei von „Atomkraft“ (Kernenergie)
  • Keine undeklarierten Lieferanten

Ja, es ist etwas aufwändiger einen nachhaltigen Hoster zu finden. Und ja, es kostet vielleicht ein kleines bisschen mehr. Ehrlich gesagt haben wir nicht wirklich lange über die Frage „Ist es das wirklich wert?“ nachgedacht. Weil wir wissen, was uns wichtig ist und was wir wollen: Wir wollen etwas bewirken, wollen unsere Werte leben und uns nicht selbst belügen.

Unser Mailverkehr läuft übrigens über kontent.com ebenfalls mit Strom aus 100% erneuerbaren Energiequellen.